Zora Janska

(Violin)

Zora Janska (*1990, Tschechische Republik) hat sich schon immer für jedes Instrument begeistert, dem sie in ihrem Leben begegnet ist. Obschon diese Begeisterung bis heute anhält, hat sie sich für die Geige als Hauptinstrument des musikalischen Ausdrucks entschieden. Heute studiert sie die Violine in der Klasse von Adelina Oprean an der Hochschule für Musik Basel, wo sie auch Jonas Marti kennen lernte, der sie 2016 zu Loaf of Stone holte. Ihr Fokus in der Musik liegt in Projekten, die versuchen verschiedene musikalische Stilrichtungen zu kombinieren. Diese Art der stilistischen Vielfalt bezeichnet sie gleichermassen als Inspirationsquelle und als Möglichkeit, das Gleichgewicht in ihre gesamte Arbeit zu bringen. Momentan spielt sie unter anderem in barocken, folkloristischen, zeitgenössischen und auch frei improvisierenden Ensembles.

 

„Geiler Scheiss“ - Zora Janska